trainingskompetenz® aktuell  2017 - 8



Einladung
Tag der offenen Tür 9. Juni 2017 ab 10.00 Uhr

25 Jahre Institut ina biechl

Ina Biechl
Foto: Alexandra Grill

25 Jahre Institut ina biechl – ein „silbernes“ Jubiläum

Das möchte ich gerne mit allen meinen Weg begleitenden Personen und möglichen zukünftigen interessierten Menschen ausgiebig „begehen“. Konkretes Programm siehe untenstehend. Neben Workshops und Präsentationen meiner Arbeit gibt es auch für alle, die kommen, besondere Geschenke als Dankeschön fürs Begleiten und Mitfeiern! Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Beim letzen Stammtisch vor der Sommerpause wollen wir über die Zukunft der Erwachsenenbildung diskutieren: Wie geht’s weiter? Was wird gebraucht? Sind für die aktuelle politische Situation in Österreich Geschichtswissen und politische Bildung gefragt? Ich freue mich schon auf einen anregenden Austausch!

Für das Seminar „souverän reagieren“ am 15. Juni gibt’s noch freie Plätze; bitte rasch anmelden!

Mit herzlichen Grüßen
Ina Biechl

Ina Biechl


Stammtisch:
31. Mai 2017, 18:30 – 21:00 Uhr (kostenfrei)
Die Zukunft der Erwachsenenbildung?
Geistiger Austausch und körperliche Labung inbegriffen!
Weitere Infos unter Termine

Einladung:
9. Juni 2017 ab 10.00 Uhr „Tag der offenen Tür“
mit Kurzworkshops (bitte unbedingt anmelden!)
11.00 Uhr:
Teambildung: wie aus unterschiedlichen Personen eine arbeitsfähige Gruppe wird
14.00 Uhr: Gleichwürdigkeit: als Geheimnis des Erfolgs von trainingskompetenz®
17:00 Uhr: Coaching-Methoden: konkrete Fragen stellen, das dahinter liegende Bedürfnis erspüren


Souverän reagieren - Wie sag ich's?


15. Juni 2017 (Feiertag), 09.30 – 18.00 Uhr
(Sonderpreis € 100,- exkl. Mwst)
Dagegen sein und sich verteidigen bedeutet immer, im Gespräch zu unterliegen. Es ist nicht einfach, ideologisch authentisch zu kommunizieren. Menschen haben unterschiedliche Wertvorstellungen. Die Herausforderung ist, die andere Person verstehen zu wollen. Mit einer gleichwürdigen Haltung wird dies möglich.
INFO

Einladung:
Film + Präsentation „Und ewig raunzen die Wiener“
- eine etwas andere Stadtgeschichte: 22. Juni 2017, ab 19:00 Uhr
Alfred Heinrich erzählt in diesem Buch eine Wiener Familienchronik von der Steinzeit bis 2000. Er wird an diesem Abend „persönlich“ zu uns „sprechen“.

Ich freue mich über jede Kontaktnahme!
Weiterleiten an Interessierte ist erwünscht.
Ina Biechl