trainingskompetenz® aktuell  2017 - 16


Schnupper-Workshop
am 14. Dezember 2017
16:30 - 19:00 Uhr

Jetzt anmelden!


Ina Biechl
Foto: Alexandra Grill

Liebe Leserinnen und Leser!

Beim
Stammtisch am 29. November, dem Forum zum Netzwerken, hatten wir spannende Gespräche und Diskussionen. Alex Ebert, der Mit-Autor des Buches "Bullshit Busters" gab uns Einblicke in seine Recherchen für dieses Werk.

Am Donnerstag, dem 14. Dezember,
findet wieder das monatliche Schnupperworkshop zum Kennenlernen der Arbeitsweise von Ina Biechl statt.

Für den 18. + 19. Dezember ist auf Wunsch ein Diversity-Training angesetzt.

Am 20. Dezember, 10:00 - 15:00 Uhr findet für alle, die noch eine Bestätigung dafür brauchen, ein zusätzliches Gender-Training statt.

Vorankündigung für Freitag, den 19. Jänner 2018:
Filmabend Johanna Ahrendt „Die Pflicht zum Ungehorsam“

Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir, falls wir uns 2017 nicht mehr begegnen, jetzt schon fröhliche Festtage und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.


Herzliche Grüße
Ina Biechl und Team


trainingskompetenz


Schnupperworkshops
(Themen werden von den Teilnehmenden angeregt) mit Ina Biechl zum Kennenlernen:

"Wie sag ich's? Erfolgreich kommunizieren" INFO
jeden 2. Donnerstag im Monat, jeweils 16:30 - 19:00 Uhr
Der nächste Termin: 14. Dezember 2017
Investition jeweils: € 50,- + 20% Mwst., inkl. Unterlagen


"Gender & Diversity" INFO
Seminare speziell für Lehrende in der Erwachsenenbildung. Gelten auch als Nachweis für das AMS.

Gender: Mittwoch, 20. Dezember 2017, 10:00 - 15:00 Uhr
Kurzseminar, 6 SE:
Gender-Mainstreaming, Gender-Kompetenz, Grundlagen und praktische Umsetzung.
Investition: € 100,- + 20% Mwst. inkl. Unterlagen.


Diversity Dienstag, Mo + Di, 18. + 19. Dezember 2017, jeweils 9:30 - 18:00 Uhr
Seminar, 16 SE:
Hintergründe, Geschichte, Sensibilisierung für Chancengleichheit,
Anregungen für Umsetzung, gleichwürdige Kommunikation
Investition: € 200,- + 20% Mwst. inkl. Unterlagen.

Ich freue mich über jede Kontaktnahme.
Weiterleiten an Interessierte ist erwünscht.
Ina Biechl